Kontinenz? Ja, bitte!


Diagnose Analfistel. Viele Betroffene haben Angst vor den möglichen Folgen eines Eingriffs. Entscheidend für den Erhalt der Kontinenz ist, dass der Analschließmuskel bei der Fistelbeseitigung nicht durchtrennt wird.

Die biolitec® hat - als weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Laseranwendungen - Pionierarbeit geleistet und die minimal-invasive FiLaC®-Lasertherapie als Maßnahme zur schonenden Entfernung von Analfisteln entwickelt und erfolgreich eingeführt. Proktologen bieten das Laserverfahren bereits an, um ihren Patienten die beste und modernste Behandlung zu ermöglichen.

Die FiLaC®-Lasertherapie zerstört den Fistelgang präzise, ohne dabei das umliegende Gewebe zu beschädigen. Der Schließmuskel wird geschont und so einer Inkontinenz als Folge des Eingriffs entgegengewirkt. Die eingesetzte Lasersonde ist besonders biegsam und kann unabhängig von  der Größe der Fistel und der Länge des Fistelgangs eingesetzt werden.